Laufen und Joggen

Lauf-Infos.de – Infos rund um den Laufsport




Nach Trainingsplan laufen



Laufen nach Plan

Wer klare Leistungsziele für sein Training hat, der kommt um ein strukturiertes planvolles Training nicht herum. Von daher ist ein Trainingsplan absolut notwendig.

Trainingsplan: Sinn und Zweck

Ein Trainingsplan stimmt langfristig die Belastung und Erholung aufeinander ab, so dass sich die Leistung optimal entfalten kann. Oft werden aber Fehler in der Anwendung gemacht.

Häufige Fehler

In vielen Büchern werden Trainingspläne angeboten, diese sind natürlich nicht individuell auf den Läufer abgestimmt. Jeder Läufer hat Stärken und Schwächen und reagiert anders auf bestimmte Trainingsreize.

Die Trainingspläne sind oft nach Zielzeiten bestimmter Wettkämpfe sortiert. Man muss sich dann den passenden Plan heraussuchen. Das ist generell OK.

Leider ist zu oft der Wunsch nach einer Zeit zu groß. Viele möchten z.B. einen Marathon unter 3.00 Stunden laufen, obwohl die Leistungsfähigkeit es nicht hergibt.

Die Folge sind Verletzungen, Überlastungen und Frust. Die Zeit wird beim Wettkampf verfehlt, wenn nicht eine Verletzung den Wettkampf ganz verhindert.

Tipps zum Trainingsplan

Nehmen Sie ruhig einen Trainingsplan aus den Büchern oder aus dem Netz, aber bedenken Sie:

  1. Nehmen Sie im Zweifel lieber einen weniger fordernden Plan. Seien Sie realistisch und geduldig.
  2. Passen Sie den Plan an.
  3. Halten Sie sich nicht sklavisch an den Plan: Wenn es zwickt, machen Sie lieber weniger.

Folgende Themen finden Sie hier:

  1. Intervalltraining
  2. Fahrtspiel
  3. Dauerlauf
  4. Ausgleichstraining
  5. Wintertraining
  6. Wettkampfvorbereitung