Laufen und Joggen

Lauf-Infos.de – Infos rund um den Laufsport




Laufen mit der Regel – Sport trotz Menstruation

April 13th, 2014 · 1 Kommentar



Frauen, die gerne laufen, haben sich vielleicht schon gefragt, ob es sinnvoll und gesund ist, während der Periode zu laufen. Oder bei anderen treten prämenstruelle Symptome auf, die einen vom Laufen abhalten. Dabei ist grundsätzlich zu sagen, dass es keiner Frau schadet, während der Menstruation Sport zu treiben. Besonders das Laufen eignet sich gut, denn man bewegt sich an der Luft und kann so leichten depressiven Verstimmungen entgegenwirken. Wann Frau sich gut fühlt, spricht an keinem Tag während des Zyklus etwas dagegen, zu laufen. Auch wenn man manchmal davon liest, dass die Leistungsfähigkeit während der Regel herabgesetzt ist und Frauen mit Muskelschwäche und mangelnder Reaktionszeit rechnen müssen, sollte man sich nicht allzu sehr davon beeinflussen lassen.

Nur wenige Probleme können das Laufen verhindern

Auch wenn im Normalfall nichts gegen sportliche Betätigung währende der Periode spricht, so verläuft diese bei den meisten Frauen unterschiedlich. Einige fühlen sich regelrecht beflügelt und sind zu Höchstleistungen fähig, wieder andere haben anfangs so starke Unterleibsschmerzen, dass sie nichts anderes wollen, als mit der Wärmflasche auf dem Sofa zu liegen. Wie immer beim Laufen ist es wichtig, auf seinen Körper zu hören. Bei nur leichten Krämpfen oder einfach Unlust, heißt es, Laufschuhe an und loslaufen. Sogar bei Migräne, die nicht zu stark ausgeprägt ist, können Frauen laufen, denn auch hier kann leichte Bewegung hilfreich sein. Gerade während der Menstruation ist es noch wichtiger, viel zu trinken, das gilt besonders beim Sport.

Vorteile durch das Laufen während der Regel

Frauen, die regelmäßig laufen, und das auch während der Periode, können davon langfristig profitieren. So kann dieser Sport dazu führen, dass Schmerzen und Krämpfe weniger werden und Frau sich während des gesamten Zyklus wohler fühlt. Auch depressiven Verstimmungen wird so entgegengewirkt, denn frische Luft und Sonne wirken immer belebend. Natürlich sollte auf eine ausgewogene Ernährung geachtet werden, um möglichen Defiziten entgegenzuwirken. Gerade Vitamine und Mineralien können auch während der Menstruation helfen, sich besser zu fühlen. Alles in allem sollten Sie immer auf Ihr eigenes Gefühl achten und sich nicht von Ammenmärchen vom Laufen abhalten lassen. Denn die Periode ist keine Krankheit, sondern ganz normaler Bestandteil des weiblichen Zyklus.

Tags: Allgemein



1 Antwort bis jetzt ↓

  • 1 Yolante // Aug 19, 2015 at 10:29

    Der Artikel bestätigt mir, dass ich alles richtig mache, wenn ich trotz Mens laufe. Und bis jetzt fühle ich mich immer gut dabei. Lediglich, wenn ich starke Schmerzen habe, lasse ich das Laufen sein, auch wenn diese durch die Bewegung vielleicht verschwinden würden. Ich kann jeder Frau nur raten, bei diesem Thema auf ihre innere Stimme zu hören.

Hinterlassen Sie einen Kommentar