Laufen und Joggen

Lauf-Infos.de – Infos rund um den Laufsport




Gezielt vorbereiten – Lauftraining für Marathon

April 29th, 2014 · Keine Kommentare



Wenn man schon eine Weile läuft, sich gut dabei fühlt und sich weiterhin steigern möchte, bietet es sich an, einen Marathon in Angriff zu nehmen. Mit guter Vorbereitung ist das durchaus möglich, sollte allerdings langfristig geplant sein. Ein paar Voraussetzungen für die Teilnahme an einem Marathon sollten erfüllt sein, damit man nicht vor oder im Ziel zusammenbricht. Die Distanz von 42,195 km kann eine ziemliche Herausforderung sein, der sich nur gut Trainierte und gesunde Läufer stellen sollten. Doch wenn man die folgenden Tipps beherzigt und Fehler vermeidet, steht dem Zieleinlauf beim Marathon nichts im Weg.

Eine gute Vorbereitung ist entscheidend

Selbst wenn Sie schon lange versierter Läufer sind und Sie beim Training nicht so schnell aus der Puste kommen, kann es sinnvoll sein, einen Arzt zu konsultieren, bevor es an die Teilnahme beim Marathon geht. Die Belastungen bei der Königsdisziplin der Läufer sind besonders für das Herz-Kreislauf-System groß und ein Besuch beim Arzt schafft Gewissheit für eine unbedenkliche Teilnahme. Weiterhin sollte man schon eine Weile vorher trainiert haben, 1,5 bis 2 Jahre sind empfehlenswert, um eine gute Grundlage bei der Ausdauer zu haben. Hinzu kommt, dass in den letzten 6 Monaten vor Beginn des Marathons das Training 30 bis 40 Laufkilometer pro Woche betragen sollte. Es ist wichtig, zwischen den Laufeinheiten genügend Zeit zur Regeneration einzuplanen, damit es nicht zu einem Übertraining kommt.

Fehler in der Vorbereitung

Einen Marathon sollte man keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen, auch wenn einige Teilnehmer zu spät mit der Vorbereitung anfangen. Bei zu wenig Zeit bis zum Start kann man leicht hektisch werden und trainiert falsch oder zu lange oder ohne ausreichende Pausen. Dadurch steigt das Verletzungsrisiko enorm und man kann eventuell gar nicht mehr teilnehmen. Wenn Sie sich nicht fit fühlen, verschieben Sie die Teilnahme lieber um ein Jahr und bereiten sich ausgiebig vor. Als erfahrener Läufer ist einem wahrscheinlich bekannt, auf die richtige Atmung zu achten und so sollte es vermieden werden, nur durch die Nase zu atmen, denn dadurch bekommt man zu wenig Luft und auch Seitenstechen ist vorprogrammiert. Auch bei der falschen Wahl der Schuhe kann ein Marathon eine Tortur werden.

Tags: Allgemein



0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt bisher keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar