Laufen und Joggen

Lauf-Infos.de – Infos rund um den Laufsport




Laufbänder – darauf sollten Sie beim Kauf achten

November 5th, 2013 · 1 Kommentar



Ein Laufband ist für das Training von Kondition und Ausdauer gut geeignet und regelmäßiges Training lässt zudem überflüssige Fettpolster verschwinden. Moderne Laufbänder sorgen für ein gelenkschonendes Training, verhindern das Übertrainieren und lassen sich einfach einstellen und auf die eigenen Bedürfnisse anpassen. Jedoch sind Laufbänder vergleichsweise hochpreisige Fitnessgeräte, daher sollten Sie bei der Auswahl auf einige entscheidende Kriterien achten.

Vorteile von Laufbändern

Auf einem guten Laufband können Sie bei jedem Wetter trainieren und Ihr persönliches Trainingspensum absolvieren. Tempo, Widerstand und Steigung können sie exakt auf Ihren individuellen Trainingslevel einstellen und mit einer guten Dämpfung schonen Sie Gelenke und Rücken beim Training. Zudem bieten viele Laufbänder die Möglichkeit der elektronischen Pulsüberwachung, damit Sie immer mit optimalem Puls trainieren und so die Effizienz des Trainings steigern.

Für ein gutes Laufband brauchen Sie ausreichend Platz, denn die Geräte sind durchaus ausladend und im Vergleich zu anderen Fitnessgeräten größer und schwerer. Zudem müssen Sie für ein Laufband tiefer in die Tasche greifen, gute Geräte sind unter 1.000 Euro selten zu finden und besonders hochwertige Laufbänder können durchaus so teuer wie ein Mittelklassewagen sein.

Tipps für die Auswahl

Die Lauffläche sollte möglichst groß sein, um möglichst viel Komfort und eine hoher Trittsicherheit zu bieten, wie Sport Tiedje betont. Wenn Ihre Nachbarn lärmempfindlich sind, sollten Sie ein Laufband mit einem Digital-Drive-Motor wählen, der deutlich leiser als ein konventioneller Motor arbeitet und zudem langlebiger ist. Haben Sie nur wenig freien Platz verfügbar, empfiehlt sich ein klappbares Laufband, bei dem sich die Lauffläche nach dem Training einfach hochklappen lässt. Besonders empfehlenswert sind laut Sport Tiedje Laufbänder mit Pulssteuerung, bei denen Geschwindigkeit und Neigungswinkel des Laufbandes automatisch an Ihren Puls und den optimalen Trainingspulsbereich angepasst werden, während Sie auf dem Laufband trainieren. So können Sie besonders effizient trainieren und verhindern Überlastungen ebenso, wie Unterforderung.

Weiterführende Informationen zum Kauf von Laufbändern finden Sie unter Planet Wissen und Sport Tiedje.

Tags: Ausrüstung



1 Antwort bis jetzt ↓

  • 1 Julian // Dez 22, 2014 at 11:08

    Das mit dem „guten Laufband“ ist so eine Ansichtssache. Ich finde man kann nicht genau sagen, welches Laufband gut ist, weil wenn das Laufband für mich passt und mir dabei hilf mein Trainingsziel zu erreichen ist es für mich gut, kann aber für wen anders nicht passend sein.
    Deshalb finde ich es schwierig zu sagen, dass es nur wenige „gute Laufbänder“ unter 1000€ gibt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar