Laufen und Joggen

Lauf-Infos.de – Infos rund um den Laufsport




Laufen im Herbst – fit durch das Schmuddelwetter

Oktober 25th, 2013 · Keine Kommentare



Wenn die Blätter beginnen zu fallen, es draußen kalt und schmuddelig und früh dunkel wird, ist der Herbst da und mit ihm sinkt meist die Motivation für das Laufen. War man im Frühling und Sommer noch erpicht darauf, sich in der Sonne und an der frischen Luft zu bewegen, zieht man jetzt doch eher das kuschelige Sofa vor. Aber gerade im Herbst bietet es sich an, seinen inneren Schweinehund zu überwinden und die Laufschuhe anzuziehen. Denn jetzt besteht nicht, wie im Sommer, die Gefahr der Überhitzung. Auch müssen Sie nicht bis in die Abendstunden warten, bis die Temperaturen angenehm sind, um sich zu bewegen. Um das ganze Jahr in Bewegung zu bleiben, heißt es jetzt, gleich nach der Arbeit in den Laufdress schlüpfen und seine Runden drehen.

Die passende Bekleidung

Auf jeden Fall ist es wichtig, wie eigentlich bei jedem Wetter, die richtige Kleidung zu tragen. Sie sollten darauf achten, sich nicht zu dick anzuziehen, denn obwohl es frisch ist, wärmt sich Ihr Körper durch die Bewegung rasch auf und Sie schwitzen leicht. Dabei ist es empfehlenswert, mehrere Schichten zu tragen und es sollte auf jeden Fall Funktionskleidung sein, die vor Wind und Regen schützt, aber auch Feuchtigkeit nach außen transportiert. In den dunklen Herbstmonaten sollte auf Reflektoren nicht verzichtet werden, damit Sie auch bei Dunkelheit gut sichtbar sind. Bei besonders starkem Wind können auch Mütze oder Stirnband eine sinnvolle Ergänzung sein.

Laufen im Herbst – gutes Training für das Immunsystem

Gerade, wenn die kältere Jahreszeit ansteht und man sich am liebsten im Warmen aufhält, ist Bewegung an der frischen Luft ein bewährtes Mittel, um Erkältungen vorzubeugen. Dazu auf ausreichend Schlaf und eine gesunde Ernährung zu achten, bringt Sie garantiert fit durch das Schmuddel Wetter. Voraussetzung beim Laufen im Herbst ist, dass Sie sich ausreichend aufwärmen, um Verletzungen entgegen zu wirken und dem Körper ausreichend Möglichkeiten zu bieten, sich anzupassen. Ein weiterer Pluspunkt für das Laufen im Herbst ist, dass Sie Lichtmangel vorbeugen können. Durch das Laufen an der Luft können Sie so auch einer Herbstdepression entgegenwirken und die Bewegung im Freien macht auch einfach glücklich, indem Endorphine freigesetzt werden. Probieren Sie es aus!

Tags: Allgemein



0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt bisher keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar