Laufen und Joggen

Lauf-Infos.de – Infos rund um den Laufsport




Laufen im Takt der Melodie

Juli 3rd, 2013 · Keine Kommentare



Mit Musik geht alles besser, ob dies auch beim Joggen seine Berechtigung hat, muss jeder für sich selbst entscheiden. Wenn man Studien Glauben schenken möchte, dann macht Joggen mit Musik nicht nur Spaß, sondern erhöht auch die Leistungsfähigkeit. Dennoch scheiden sich die Geister, während einige grundsätzlich auf Kopfhörer verzichten, schwören mittlerweile selbst Profisportler auf ihre Lieblingsmusik im Ohr.

Immer im Takt bleiben

Da jeder seine ganz eigene Lieblingsmusik besitzt, kann nicht pauschal gesagt werden, welche Songs sich ideal zum Lauftraining eignen. Allgemein ist der Trend zu beobachten, dass mehr und mehr Jogger mit Knopf im Ohr gesichtet werden. Vor zwei Jahren fand in Basel der Run to Beat Marathon statt. Hier wurden erstmalig bewusst und gezielt Leistungssport und Musik miteinander verbunden. Hierfür wurde extra die passende Musik komponiert und die Läufer wurden mit Kopfhörern auf die Laufstrecke geschickt. Auch hier wurden Gegenstimmen laut. Die Jogger sollten statt den Klängen der Musik auf dem Rhythmus ihres eigenen Körpers lauschen.

Musik macht Laune

Es haben in jüngster Vergangenheit einige Studien zum Thema Joggen mit Musik stattgefunden. So befasst sich der Läufer und Psychologie-Professor Kostas Karageorghis seit zwanzig Jahren mit den Auswirkungen der Musik auf sportliche Betätigung. Er bestätigte, dass Jogger mit Musik im Ohr weniger schnell ermüden und eine um bis zu 20% höhere Leistung bringen, als Läufer ohne Kopfhörer. Doch anscheinend gibt es Unterschiede und nicht jeder Lieblingssong wird automatisch für diese positiven Laufergebnisse sorgen. Laut Untersuchungen muss die Pulsfrequenz mit den Beats pro Minute übereinstimmen. Es kommt beim Joggen mit Musik also in erster Linie auf den Takt der Musik an, sonst werden die Läufer buchstäblich aus dem Konzept gebracht. Die Laufschritte und die Beats sollten sich in Einklang befinden. Schmusesongs werden sich also eher weniger für einen leistungsorientierten Sprint eignen, sondern sind eher für lockere Läufe von Freizeitsportlern geeignet. Auch beim Joggen mit Musik kommt es für jeden Läufer darauf an, seinen Rhythmus zu finden.

Auf die richtige Ausrüstung kommt es an

Wer sich für Kopfhörer beim Laufen entscheidet, sollte bedenken, dass diese perfekt sitzen sollten. Schließlich will man während des Laufs nicht ständig mit den zu locker sitzenden und ständig verrutschenden Ohrhörern beschäftigt sein. Damit das Laufen mit Musik auch wirklich zum Vergnügen wird, sollten Kopfhörer von Sony, Philips oder anderen führenden Marken verwendet werden. Bei Bluetoothheadsettests.de werden ausschließlich hochwertige Kopfhörer getestet. Die hier aufgelisteten Modelle sind für das Lauftraining mit Musik bestens geeignet.

Tags: Ausrüstung



0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt bisher keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar