Laufen und Joggen

Lauf-Infos.de – Infos rund um den Laufsport




Lauftraining auf dem Laufband und im Freien – Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Februar 21st, 2013 · Keine Kommentare



Die Meinungen zu diesem Thema gehen weit auseinander. Die einen schwören auf das ablenkungsfreie und witterungsunabhängige Laufen auf dem Laufband, die anderen können der Monotonie des Laufbandtrainings nichts abgewinnen und bevorzugen das abwechslungsreiche Gelände an der frischen Luft. Doch was sind die Unterschiede und die Vor- und Nachteile der verschiedenen Umgebungen und wie wirken sich diese auf den Trainingseffekt aus?

Das Training am Laufband

Der größte Vorteil des Laufens auf dem Laufband ist wohl die optimale Kontrolle des Tempos und der Steigung. Auch haben Sie die richtige Pulsfrequenz stets im Blick und können die Laufeinheiten genau dosieren. Vor allem die Lauftechnik stellt den größten Unterschied des Laufbandtrainings zur Outdoor-Variante dar: Während Sie sich draußen mit den Füßen vom Untergrund abstoßen, bleiben Sie auf dem Laufband auf der Stelle. Der Boden wird Ihnen dabei förmlich unter den Schuhen weggezogen. Gerade als Einsteiger müssen Sie sich jedoch erst an diese Lauftechnik gewöhnen. Grundsätzlich ist die optimale und gleichmäßige Federung eines guten Laufbands gelenkschonender als zum Beispiel das Laufen auf Asphalt.

Besonderheiten des Outdoor-Trainings

Die Geländegegebenheiten draußen sind nicht mit denen auf dem Laufband zu vergleichen. Die Strecke im Park verläuft nicht gradlinig, Sie müssen Hügel hochlaufen, Unebenheiten überwinden und die unterschiedlichen Härtegrade des Bodens ausgleichen. Dies ermöglicht eine vielseitigere Belastung der Muskeln.

Die frische Luft draußen stärkt das Immunsystem und bietet optische Reize, die beim Laufbandtraining nicht gegeben sind. Das mitunter langweilige Laufen gestaltet sich dadurch um einiges abwechslungsreicher. Natürlich müssen Sie sich beim Outdoor-Training auf eventuelles schlechtes Wetter, Regen oder Kälte einstellen, doch diese Widrigkeiten stärken Ihren Körper und machen Sie resistenter.

Gemeinsam haben beide Trainingsarten, wie jede korrekt ausgeübte sportliche Betätigung, den positiven Effekt für Ihre Fitness und Gesundheit. Sie müssen für sich selbst entscheiden, welche der Lauf-Varianten die beste für Sie ist, doch egal, wo Sie laufen, es kommt darauf an, dass Sie sich überhaupt sportlich betätigen und zwar regelmäßig.

Tags: Allgemein



0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt bisher keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar