Laufen und Joggen

Lauf-Infos.de – Infos rund um den Laufsport




Abnehmen mit Joggen: fünf Tipps um mit dem Laufen erfolgreich abzunehmen

März 25th, 2011 · 1 Kommentar



Viele Menschen möchten abnehmen mit Joggen. Tatsächlich ist die Reduktion von vorhandenem Übergewicht die häufigste Motivation, um mit dem Laufen anzufangen. Joggen um abzunehmen, ist immer eine gute Idee. Lesen Sie, welche Tipps Sie beherzigen sollten, damit der Zeiger der Waage schon bald nach unten geht.

Abnehmen mit Joggen

Haben Sie Geduld

Für das Abnehmen mit Joggen braucht es ein wenig Geduld. Wer dauerhaft Fett abbauen möchte, sollte sich Zeit lassen. Nur so wird der berühmte Jo-Jo Effekt vermieden und das neue Gewicht bleibt dauerhaft. Wenn Sie es schaffen, drei- bis viermal in der Woche ca. 40-45 min zu laufen, stellen sich die ersten Erfolge auf der Waage und vor allem vor dem Spiegel bereits nach ca. sechs Wochen ein. Vorausgesetzt natürlich, Sie passen beim Essen ein wenig auf. Ernähren Sie sich vernünftig und essen Sie ganz normal. Durch die zusätzlich verbrannten Kalorien beim Joggen entsteht eine negative Energiebilanz und Sie nehmen ab. Natürlich sollten Sie die verbrannten Kalorien nicht unbedingt durch Süßigkeiten oder Bier am Abend ausgleichen. Strenge Diäten bringen nur Frust und machen krank. Der richtige Weg um dauerhaft abzunehmen, liegt in einer vernünftigen Ernährungsumstellung. Wenn Sie viel laufen, brauchen Sie keine Kalorien zu zählen. Auch ein rigoroser Verzicht auf Fett wirklich sich nicht unbedingt positiv aus. Die meisten Menschen essen bei einer fettarmen Ernährung automatisch mehr Kohlenhydrate. Eine ausgewogene, gesunde und möglichst natürliche Mischkost ist sicher das Richtige. Verzichten sollten Sie jedoch auf zuckerhaltige Softdrinks, zu viele Süßigkeiten, Alkohol und kalorienreiche Knabberartikel. Gelegentliche Ausnahmen sind natürlich erlaubt.

Lassen Sie sich nicht von Ihrer Waage beirren

Mit zunehmendem Training verbrennen Sie nicht nur verstärkt Fett, sondern bauen auch Muskeln auf. Da Muskeln schwerer als Fett sind, kann es passieren, dass sich auf Ihrer Waage gar nicht so viel tut. Lassen Sie sich davon jedoch nicht beirren und schauen Sie lieber in den Spiegel. Sitzt die Hose schon etwas lockerer? Wirkt der Bauch schon straffer? Wenn ja, dann können Sie zufrieden sein, ganz egal, was Ihre Waage sagt. Das Tolle beim abnehmen durch Sport ist, dass zusätzliche Muskeln auch im Ruhezustand stets Fett verbrennen. Für das Abnehmen durch Joggen sind also nicht nur die im Training verbrannten Kalorien verantwortlich, sondern auch der erhöhte Grundumsatz, der durch die neu aufgebaute Muskulatur entsteht.

Bleiben Sie am Ball

Wer mit dem Joggen abnehmen möchte, sollte die neue Sportart als Teil seines Lebens betrachten. Es ist also sehr wichtig, dass Ihnen das Joggen Spaß macht. Nur dann werden Sie dauerhaft dabei bleiben. Natürlich macht es keinen Sinn, mit dem Laufen wieder aufzuhören, sobald sich die ersten Erfolge zeigen. Das verlorene Körperfett ist dann nach einiger Zeit garantiert wieder da. Sollten Sie merken, dass Ihnen das Laufen keinen Spaß macht und zur lästigen Pflichtübung wird, sollten Sie sich lieber für eine andere Ausdauersportart wie beispielsweise Radfahren, Mountainbiken oder Schwimmen entscheiden.

Laufen Sie regelmäßig

Man könnte meinen, dass es besser sei, einmal in der Woche zu laufen, als gar keinen Sport zu treiben. Dies ist jedoch leider nicht der Fall. Der Körper muss sich an das Training gewöhnen und sich anpassen. Dies kann jedoch nicht stattfinden, wenn nur ab und an trainiert wird. So kann es sein, dass das Lauftraining sogar zu einer Belastung für den Körper wird, wenn man nur unregelmäßig trainiert. Im Allgemeinen sagt man, dass erst ab drei Trainingseinheiten pro Woche eine Anpassung des Körpers stattfindet. Mehr als vier Trainingseinheiten sollten es jedoch nicht sein, da der Körper auch Regenerationsphasen benötigt.

Laufen Sie mindestens 40 min um mit dem Joggen abzunehmen

Abnehmen mit Joggen, das funktioniert natürlich nicht, wenn man nur 10 min läuft. Natürlich sollten Sie, wenn Sie mit dem Laufen beginnen, ganz langsam anfangen und Ihr Laufpensum allmählich steigern. Wenn Sie es schaffen, nach ca. 3-4 Monaten 30-40 min am Stück zu laufen, sind Sie auf dem Weg zu Ihrem Wunschgewicht schon ein ganzes Stück weitergekommen. Falls Sie der Ehrgeiz gepackt hat und Sie den Laufsport intensiver betreiben möchten, spricht natürlich nichts dagegen. Für das Abnehmen mit Joggen reichen jedoch 40 min drei- bis viermal in der Woche aus.

Bildquelle: aboutpixel.de / Diät-Kontrolle 2 © Dot Com

Tags: Allgemein



1 Antwort bis jetzt ↓

  • 1 Helga Wolter // Apr 23, 2011 at 15:45

    vielen Dank für die tollen Informationen.Siehabenunsecht geholfen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar