Laufen und Joggen

Lauf-Infos.de – Infos rund um den Laufsport




Den Weihnachtspfunden zu Leibe rücken

Dezember 28th, 2010 · Keine Kommentare



Na, haben wir mal wieder an Weihnachten über die Strenge geschlagen und jetzt plagt uns das schlechte Gewissen?! Viele Läufer bzw. Hobbysportler kennen solche Gedanken wohl nicht. Denn regelmäßige Bewegung gehört für sie zur Lebenseinstellung. Und diese Lebenseinstellung umfasst auch die Ernährungsweise. Das heißt aber nicht, dass man nicht auch als mehr oder weniger ambitionierter Hobbysportler mal über die Strenge schlagen kann…

Aber in der Regel kommen solche Gelegenheiten nicht so zahlreich vor, als dass man sich ersthaft Gedanken dazu machen müsste. Ich selbst bin die ganze Zeit trotz Schnee und Glätte gelaufen und habe seit ich regelmäßig mein Lauftraining absolviere keinerlei Gewichtsprobleme. Man wird jetzt vielleicht einwenden, naja wenn man ohnehin sportlich ist, dann sollte das ohnehin kein Problem sein. Dazu muss ich aber einwenden, dass ich vor zehn Jahren noch ganz und gar unsportlich war und es auch nie in Erwägung gezogen hätte, über so lange Zeit regelmäßig und vor allem auch sehr ambitioniert zu laufen bzw. zu joggen. Es fing – wie bei vielen wohl auch – mit dem Wunsch an, abzunehmen. Und aus diesem Grunde, kann ich Menschen, die durch regelmäßiges Lauftraining abnehmen möchten, Ratschläge geben, die nicht nur aus erster Hand stammen, sondern die auch noch funktionieren.
Wenn man dauerhaft Gewichtsprobleme hat, sollte man sich zunächst vergegenwärtigen, dass eine „normale“ Diät auf Dauer selten Erfolg bringt. Denn eine Diät ist nicht nur des öfteren mit einer Mangelernährung verbunden, sondern die Erfolge sind häufig auch nur von kurzer Dauer. Denn sobald man wieder anfängt sich wie zuvor zu ernähren, nimmt man auch wieder zu. Das heißt, man muss sich als erstes wirklich mit dem Gedanken anfreunden, seine Ernährungsweise dauerhaft zu ändern. Und an diesem Punkt scheitern eben viele Abnehmversuche, da es an der „richtigen“ Einstellung mangelt. Wenn man abnehmen und dauerhaft sein Gewicht halten möchte, muss man wirklich fest dazu entschlossen sein, auch seine Lebensgewohnheiten grundlegend zu ändern. Wenn man dazu bereit ist, kann und wird das Abnehmen auch gelingen – egal zu welchem Zeitpunkt und egal zu welcher Jahreszeit. Sogenannte „gute Vorsätze“ zum Jahreswechsel sind also nicht unbedingt der richtige Ansatzpunkt. Es sei denn, die Grundeinstellung stimmt (was aber wohl nur selten der Fall ist). Man muss zum „Überzeugungstäter“ werden. Und dann kann man sich an Weihnachten auch gerne mal etwas gönnen!

Tags: Allgemein



0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt bisher keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar