Laufen und Joggen

Lauf-Infos.de – Infos rund um den Laufsport




Laufjacke



Die Laufjacke

Die Laufjacke kommt zum Einsatz, wenn das Laufshirt nicht mehr ausreichend ist. Die Temperaturen sind dann in der Regel einstellig oder es regnet. Die Laufjacke ist damit vor allem in der kalten Jahreszeit sehr wichtig.

Welche Kriterien muss eine Laufjacke erfüllen?

Regen abweisen
Eine Laufjacke sollte den Regen abweisen. Hier gibt die Abstufungen „regenabweisend“ und „regendicht“. Regendicht bedeutet, dass die Jacke wirklich dicht ist. Eine nur „regenabweisende“ Jacke weicht irgendwann auch durch. Ich persönlich bin mit den nur abweisenden Jacken allerdings bisher sehr gut ausgekommen. Nur wenn es stark regnet, kommt der Vorteil wirklich zur Geltung.
Wind abweisen
Genau das gleiche gibt es mit „windabweisend“ und „winddicht“. Auch hier kommt man mit der einfacheren Variante schon sehr weit.
Wärmen
Als weiteres Kriterium kommt dazu, wie dick die Jacke ist. Es gibt Jacken, die stark gefüttert sind und es gibt Jacken, die nur dünn sind.
Beim Kauf sollte man sich überlegen, was man wirklich braucht. Wer bei starkem Regen oder Sturm eh nicht läuft, der kann durchaus zu den etwas günstigeren Jacken greifen.
Verkehrssicherheit
Sinnvoll ist bei allen Jacken der Einsatz von Reflektoren. Denn bei den Temperaturen, bei denen eine Laufjacke zum Einsatz kommt, ist es auch oft dunkel.

Externe Links