Laufen und Joggen

Lauf-Infos.de – Infos rund um den Laufsport




Krafttraining und Laufen



Laufen und Krafttraining

Neben dem Laufen ist auch Krafttraining eine Breitensportart. Da stellt sich natürlich die Frage, ob man Laufen und Krafttraining verbinden kann.

Laufen – Kein Problem

Viele Läufer meiden Krafttraining wie die Pest. Sie befürchten, dass Sie Gewicht zunehmen könnten und dadurch beim Laufen langsamer werden. Diese Befürchtung ist unbegründet. Wenn man das richtige Krafttraining macht, profitiert man auch als Läufer davon.
Krafttraining
Gerade im Bereich Rumpfstabilisierung sind viele Läufer schwach. Durch zu schwache Muskeln geht bei jedem Schritt Energie verloren. Das ist auch der Grund, warum Hochleistungssportler nicht auf Krafttraining verzichten. Das Gewicht, das man zunimmt ist minimal. Der Effekt ist nicht zu unterschätzen.

Krafttraining im Fitnessstudio

Heutzutage sind die Fitnesstudios meistens keine reinen Muckibuden mehr. Die Trainer vor Ort könne Ihnen bestimmt Übungen zur Stabilisierung zeigen. Viele Fitnessgeräte sind heute auch auf sanftes Training ausgerichtet.

Selbst wenn Sie als Ziel Muskelaufbau haben, sollte Sie das nicht beunruhigen. Natürlich werden Sie beim Laufen langsamer, wenn Sie mehr Gewicht haben. Aber letztlich entscheiden Sie über Ihre Ziele selbst. Ungesund ist es nicht.

Folgende Themen finden Sie hier:

  1. Was man als Anfänger beachten muss.