Laufen und Joggen

Lauf-Infos.de – Infos rund um den Laufsport




Dauerlauf



Laufen

Der normale Dauerlauf macht den Großteil des Lauftrainings aus. Durch diese Trainingsform wird die Grundlagenausdauer geschult und verbessert. Außerdem wird der ganze Bewegungsapparat durch das lockere Training auf höhere Belastungen vorbereitet. Gerade Anfänger sollten zunächst kein anderes Training machen als Dauerlauf.
Das Tempo beim Dauerlauf ist meist langsam. Viele Läufer machen den Fehler, den normalen Dauerlauf zu schnell zu laufen. Das ist einer guten Leistungsentwicklung nicht förderlich. Laufen Sie in einem Tempo, in dem Sie sich noch absolut problemlos unterhalten können. Wenn Sie einen Herfrequenzmesser benutzen, sollten Sie darauf achten, dass Ihre Herzfrequenz unter 75% der maximalen Herzfrequenz bleibt.
So legen Sie die Basis für weitere Belastungen.
Es gibt auch weitere Abstufungen des Dauerlaufs, zum Beispiel den Tempodauerlauf, bei dem man ein höheres Tempo läuft.

Folgende Themen finden Sie hier:

  1. Nach Trainingsplan laufen
  2. Intervalltraining
  3. Fahrtspiel
  4. Dauerlauf
  5. Ausgleichstraining
  6. Wintertraining
  7. Wettkampfvorbereitung